Warum Alkohol so schädlich für deine Muskeln ist

Alkohol als Nervengift schadet dem Körper. Er reduziert Leistungsfähigkeit und Regenerationsfähigkeit. Er verschlechtert die Proteinsynthese, greift in den Hormonhaushalt ein, entzieht dem Körper Elektrolyte und verschlechtert die Schlafqualität. Ergo: Reduziere also Deinen Alkoholkonsum soweit es geht, am besten auf Null. Eine bereits 2009 erschienene neuseeländische Studie von Wissenschaftlern der Massey-Universität[1] zeigt, dass auch kleine Mengen